Vermietung

Sie suchen für Ihr Unternehmen einen neuen Standort?

Besuchen Sie uns einfach — unsere Liegenschaft befindet sich in zentraler Lage zwischen dem 10. und 11. Bezirk ( Leberstraße / Grillgasse).

Wir bieten Ihnen:
  • Büroflächen von ca. 60 m² bis 290 m²
    auf 5 Ebenen an
  • modernste Ausstattung
  • optimierte Betriebskosten
  • computergerechte Arbeitsplatzbeleuchtung
  • flexible Raumeinteilung
  • eingerichtete Teeküchen
  • Tiefgarage im Haus
  • gute Verkehrsanbindung Autobahnzufahrt Verteilerkreis Favoriten und St. Marx
  • öffentliche Verkehrsanbindung
    (15A, 69A, 6, 71, U-Bahn, S-Bahn)
  • Zufahrt zum Grundstück über hauseigene Einfahrt
Ausstattung:
  • Innenliegende Verkehrsflächen sind generell verfliest.
  • Geländer sind aus Stahl lackiert, Handläufe Nirosta.
  • Aufzug vom Keller- bis Dachgeschoß für 6 Personen behindertengerecht.
  • Sanitärräume sind bis Türstockoberkante verfliest, WC-Anlagen sind stockwerksweise für Damen und Herren getrennt und mechanisch über Dach entlüftet.
  • Bodenflächen sind verfliest.
  • Jedes Stockwerk weist einen gemeinsam zu nützenden Sozialraum mit Küche und einem Kopierraum auf.
  • Die Büroräume sind ausreichend belichtet und energiesparend belüftet, der Doppelboden ist luftführend ausgeführt. Die Stark- und Schwachstromleitungen werden im Hohlboden verlegt und sind individuell verlegbar.
  • Die Beleuchtung ist für EDV-Arbeitsplätze ausgerichtet.
  • Die Wand- und Deckenflächen sind einheitlich weiß gefärbt.
  • Sämtliche Räume sind mit Radiatorheizkörpern bestückt und über einen gasbetriebenen Heizkessel beheizt.
  • Im Kellergeschoß befinden sich 16 PKW-Abstellplätze. Diese sind über eine gemeinsame Zu- und Abfahrt mit im Hof befindlicher Abfahrtsrampe erreichbar.

Lage und Anbindung an das Verkehrsnetz

Verkehrsgünstige Lage in unmittelbarer Nähe zur Simmeringer Hauptstraße, einem neuen Verkehrsknotenpunkt, der die innere Stadt mit Simmering verbindet.

Individualverkehr

Simmeringer Hauptstraße, Leberstraße, Bitterlichstraße (Tiefgarage im Haus)

Öffentlicher Verkehr

U3 Station Enkplatz, Autobus 15A & 69A, Straßenbahnlinien 6 & 71, Schnellbahn S7 Station Geiselbergstra├če, S60 Station Grillgasse.

Allgemeine Objektbeschreibung

Ein 2000/2001 neu errichtetes, über ein zentrales Stiegenhaus mit 1 Lift erschlossenes mit Gaszentralheizung versorgtes 5stöckiges Gebäude.

Energieausweis HWB B < 50 kWh/m²a

Flächenaufteilung

Die quadratischen, jeweils eine geschlossene Einheit bildenden Regelgeschoße umfassen ca. 350 m² Nutzfläche. Zusätzlich sind je Regelgeschoß 1 Sozialraum, ein Kopierraum sowie die erforderlichen Sanitäranlagen in hochwertiger Ausführung vorhanden.

In den in Leichtbauweise errichteten Raumtrennwänden sind keine Leitungen verlegt; damit sind nachträgliche Änderungen der Raumeinteilungen technisch einfach, rasch und kostengünstig durchzuführen.

Rechtliche Basis: unbefristete Hauptmietverträge, mieterseitige Kündigungsfrist 3 Monate, keine Untervermietung oder Weitergabe ausgenommen Konzernunternehmen, VPI-Bindung der Mieten.

Tiefgaragenplätze

16 Standardgaragenplätze (kein Doppelparksystem), keine Winterzuschläge, Einstellverträge auf unbestimmte Dauer, beidseitige Kündigungsmöglichkeit.

Ausstattungsbeschreibung Detail / Elektrogewerke

  1. Stromversorgung
    Hausanschluss

    Versorgung durch Wr. Stadtwerke / E-Werke, Hausgesamtanschluss

    Stockwerksverteilung / Zählung

    Zentrale Steigleitung mit Etagen / Büroverteilern und getrennten Zähleinrichtungen je Etage für Netzversorgung, maximal 3E-Werkszähler pro Etage möglich.

    Verteilung in den Mieteinheiten

    Stark- und Schwachstrom getrennt im Hohlboden verlegt; zusätzlich getrennte Führung für EDV-Geräte-Stromversorgung und übrige Arbeitsplatzversorgung.

    Versorgung je (maximal möglicher) Arbeitsplätze
    • 3 Schukosteckdosen für allgemeine Bürogeräte mit örtlicher Absicherung
    • 3 Schukosteckdosen für EDV-Geräte mit örtlicher Absicherung
  2. Telefon- und EDV-Verkabelung

    Leerverrohrung vorhanden

  3. Steuerungen

    Raumtemperatur wird zus├Ątzlich örtlich an den Heizkörpern geregelt.

  4. Beleuchtung

    Bildschirmarbeitsplatzgerechte, blendfreie Rasteranbauleuchten. Beleuchtungsstärke je Arbeitplatz mindestens 500 Lux.

  5. Torsprechanlage

    Vermieterseits wird die Torsprechanlage zu den einzelnen Mieteinheiten beigestellt. Anschluss der Sprechanlage an die Telefonanlage des Mieters auf Wunsch und Kosten des Mieters möglich.

  6. Empfangsanlage

    Es ist eine terrestrische Empfangsanlage (ORF 1 / ORF 2 / Ö-Radioprogramme) vorgesehen; Anschluss der Mieteinheiten und allenfalls Erweiterung auf Wunsch und Kosten des Mieters.

Ausstattungsbeschreibung Detail / Boden / Wände / Decken

  1. Boden

    Die Sozialräume haben einen homogenen Vinylbodenbelag mit Sockelleisten.
    Die Sanitärräume sind verfliest.
    Der Stiegenhausbereich und die Verkehrsflächen sind generell verfliest.

  2. Wandbeläge

    Halbdispersionsanstrich in weiß.
    In den Sanitärräumen Fliesen bis Zargenoberkante.

  3. Decken

    In den Büros und im Stiegenhaus — Halbdispersionsanstrich weiß auf gespachtelter Decke.
    In Sanitärräumen abgehängte Gipskartondecke mit Halbdispersionsanstrich.

  4. Fassade

    Vollwärmeschutz mit Isolierverglasung.

Ausstattungsbeschreibung Detail / Heizung, Sanitär

  1. Heizung / Wasser

    Die Energiebereitstellung für die Beheizung des Gebäudes erfolgt über die im Keller situierte gasbetriebene Zentralheizung.
    Die Büroräume sind mit Radiatorheizkörpern in standardweiß mit Regelventilen, situiert unter den Fenstern, ausgestattet. Die Regelung der Raumtemperatur erfolgt über die Regelventile am Heizkörper.

    Warmwasseraufbereitung durch örtlich situierte Untertischspeicher.

    Die Versorgung mit Brauchkaltwasser erfolgt über das kommunale Wassernetz.
    Das Abwasser und das Regenwasser werden in das öffentliche Kanalnetz abgeführt.

  2. Be- und Entlüftung Sanitärräume / Gangbereich

    Lufteinbringung in die Vorräume der WC's. Die Abluft wird in den Zwischendecken der WC's abgesaugt und durch die zentralen AL-Geräte, welche am Dach situiert sind, ins Freie abgeführt.
    In den Büros erfolgt die Lufteinbringung über den Hohlboden und wird über eine zentrale Abluftabsaugung im obersten Stockwerk abgesaugt.
    Die Fenster können geöffnet werden.

  3. Sanitäreinrichtungen

    Wandhängende Tiefspüler aus Sanitärporzellan weiß, Bürstengarnitur, Papierhalter, Ersatzrollenhalter verchromt.
    Urinalanlagen mit Einzel-Infrarot-Näherungselektronik;
    Waschtische und Ablagen aus Sanitärporzellan weiß und Kristallspiegel mit geschliffenen Kanten.

Ausstattungsbeschreibung Detail / Fenster / Türen

  1. Fenster

    Metallfenster tlw. Kunststofffenster mit Isolierverglasung.

  2. Türen

    Stahlzargen mit kunststoffbeschichteten Hartfaserwabentüren und Metalldrückern. Brandschutztüren sind kunststoffbeschichtete Stahlbrandschutztüren mit Verglasung jeweils mit automatischem Türschließer.

  3. Teeküchen

    Die Küchen sind eingerichtet samt Elektrogeräten.

Bauen auf solider Basis